Familienfest 2018

Veröffentlicht am 27.06.2018 in Ortsverein
 

Helmut Keim, Elke Zahl und Jörg Lehnberger

Am Sonntag, 24. Juni 2018 war es wieder so weit: Das beliebte traditonelle Familienfest des SPD-Ortsvereins Veitsbronn-Siegelsdorf - dieses Jahr sogar als Landkreisfest ausgeschrieben - ging über die Bühne. Zahlreiche Familien und Kinder besuchten unsere Veranstaltung.

 

Ca. 70 Kinder nahmen an unserem Spieleparcours teil und dann gegen 15:00 Uhr aus den Händen von Landtagsabgeordneten und Schirmherrn Harry Scheuenstuhl, der Bezirkstagsabgeordnete Elke Zahl sowie den beiden Ortsvereinsvorsitzenden Helmut Keim und Jörg Lehnberger die Preise entgegen.

Den ganzen Tag fuhr die Pferdekutsche von Hans Hartmann und es gab Informationen der "Fair-Traide-Arbeitsgruppe" Veitsbronn. Bei Kaffee und Kuchen liesen es sich Eltern und Großeltern gut gehen und die Gaststätte Symposio übernahm die kulinarische Versorgung.

Gegen Ende der Veranstaltung konnten wir uns noch über den Besuch unseres Bundestagsabgeordneten Carsten Träger freuen.

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, an unsere Unterstützer und allen Gästen für Ihren Besuch.

 

 

 

 

 

Veitsbronner Taschenfahrplan

 

 

Die Verteilung des neuen Taschenplans 2018-2019 hat sich verzögert, bzw. verzögert sich. Hier können Sie die einzelnen Fahrpläne downloaden und ausdrucken. Wir bitten um Entschuldigung.

https://www.spd-veitsbronn.de/index.php?mod=download&op=auswahl

 

 

 

Bayern SPD

Ja zu Europa - BayernSPD BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Webstatistik

Besucher:335416
Heute:73
Online:2

Jetzt einsetzen gegen Rechts

Dokumente und Informationen downloaden

SPD

Wahlprogramm

 

 

Aktuelle News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

Ein Service von info.websozis.de

Wetter-Online

Suchen

SPD:vision - der Videoportal

Hier aktuelle SPD - Videos ansehen!

Ortsplan Veitsbronn

Hier gibt es den Ortsplan und weitere Infos.

Wetter-Online